Lebendiger Vortrag … kein Problem!

Texte bearbeiten – Stimme erheben – Sprache wirken lassen

Kurs-Nr. 19-013
Sa. 2. März 2019, 11.00–15.00 Uhr 
40,– / 35,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Jule Vollmer
WDR Sprecherin (Zeitzeichen, Erlebte Geschichten, Planet Wissen) – Hörbuch-, Synchron-, und Dokumentarfilmsprecherin – Stimm- und Sprechcoach – Schauspielerin – Autorin – Sängerin.


Was erwartet Sie? 

Ein unterhaltsames Coaching zu folgenden Punkten:

1.  Wir werden Texte so er- und bearbeiten, dass sie gut zu präsentieren sind.

2.  Wir werden die Stimme erproben und auf angenehme und effektive Weise einsetzen.

3.  Wir werden die Sprache als Medium wahrnehmen, z.B. Betonungen und Pausen richtig setzen.

4.  Wir werden beweisen, dass man spannend und lebendig vorlesen kann. Bitte bringen Sie einen Text Ihrer Wahl mit (Vortragsdauer nicht länger als 2 Minuten) und loten Sie Ihre persönlichen Präsentationsmöglichkeiten aus!

Anmeldung


Authentizität – Präsenz – Schlagfertigkeit

Impro-Training für Beruf und Alltag

Kurs-Nr. 19-008
So. 3. März 2019, 11.00–15.30 Uhr
38,– / 33,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Thilo Matschke
Comedian – Schauspieler – Mime – Improvisationskünstler – Regisseur und Coach zahlreicher Shows – Ausbildung in GB u.a. Fooltime in Bristol, D. Jones School of Mime and Physical Theatre (London) sowie bei international bekannten Lehrern wie Philippe Gaulier, Keith Johnstone und Yoshi Oid.


Haben Sie auch schon einmal andere Menschen oder eine Improtheatergruppe für die Spontanität und Authentizität bewundert? Wie machen die das eigentlich? Die Antwort ist leicht: Die üben das.

Ursprünglich für SchauspielerInnen entwickelt, finden die Trainingsmethoden des Improtheaters mittlerweile immer mehr Anklang in all den Bereichen des Lebens, bei denen es um Kommunikation geht. Schlagfertigkeit, (Bühnen) Präsenz und Kreativität sind keine wundersamen Talente, sondern Fähigkeiten die in jedem und jeder von uns schlummern.

Nutzen Sie diese Trainingsmethoden um zielgerichtet Ihre eigene Kreativität, Ihre Präsenz und das Zusammenspiel mit anderen (Teamfähigkeit) zu erleben, nachzufühlen und für sich nutzbar zu machen. Erlernen Sie diese Methoden, um auf Ihren Bühnen des Lebens freier zu agieren und dort Ihre Ziele besser umsetzen zu können.

Anmeldung


Afterwork-Theater

Global Players 

Kurs-Nr. 19-029
6x Di. Beginn: 5. März 2019, 19.45–22.00 Uhr
85,– / 80,– €   

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Ute Einhaus 
Training & Coaching für professionelle Präsenz, Stimme, Körpersprache - 20 Jahre Bühnentätigkeit als Schauspielerin - Theaterpädagogin (BuT) & Regisseurin – Seminare & Infotainment für Kongresse – Inhouseschulungen in der Personalentwicklung, LehrerInnenfortbildung, Wirtschaft & Frauenförderung.


Für AnfängerInnen & Fortgeschrittene:

Ein Kurs für alle, die nach einem anstrengenden Tag ihr Hirn durchpusten und sich für einen Abend aus dem „normalen“ Alltag ausklinken möchten. Raus aus dem Kopf, rein in die spielerische Leichtigkeit von Improvisation, Lachen und Un-Sinn.

Keine Angst: es darf gelacht und geflucht werden!

Bauch statt Kopf, Emotion statt Vernunft, Entspannung & Lockerheit statt Berufs- und Alltagsstress: „Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!“

Inhalte: Theaterspezifische Übungen & schauspielerisches Handwerk; Training von Stimme & Körper & Rolle & Improvisation, Umgang mit Text, Bühnengesetze & Dramaturgie, sind Stichpunkte auf dem Weg zur Entwicklung einer geplanten Aufführung im Sommer... und ganz nebenbei trainieren wir Stimme & Präsenz, Selbstsicherheit & Kreativität; Ausstrahlung & Spontanität.

Vorsicht: Es wird viel gelacht werden.

Bitte bequeme Kleidung, Schuhe und etwas zu Trinken mitbringen.

Anmeldung


Theaterkurs

Nicht Reden … Machen

Kurs-Nr. 19-023
5x Mo. Beginn: 11. März 2019, 20.00–22.15 Uhr
70,– / 65,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Bettina Stöbe
Schaupielerin des Ensemble Theater Fletch Bizzel, bekannt durch Produktionen wie „Gott des Gemetzels“, „Die da!“, „Drei Männer im Schnee“ etc. – Theaterpädagogin.


„Ich liebe es, Theater zu spielen. Es ist so viel realistischer als das Leben.“  
Oscar Wilde

Dieser Kurs richtet sich an Alle, die immer schon gern mal „Theaterluft“ schnuppern wollten.

Nach dem Motto, „Nicht reden, machen!“, sind alle herzlich eingeladen.

Die Teilnahme ist an keine Voraussetzung gebunden.

Viele Schauspielübungen und kleine Improvisationen, Arbeit an der Stimme, Körper und Präsenz werden dabei helfen kleine Präsentationen auf die „Bretter“ zu stellen.

Anmeldung


Impro und Präsenz

Lockerheit und Präsenz stärken

Kurs-Nr. 19-010
Sa. 16. März 2019, 11.00–14.00 Uhr
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr.45, 44137 Dortmund


Michael Becker
Schauspieler und Trainer im Bereich Improvisation und Comedy – langjährige Spielerfahrung u.a. Improtheater Emscherblut, Impro- Comedytheater Springmaus (Bonn) – Drama- und Theatertherapeut.


Mit viel Energie und Spaß richten wir in diesem Workshop die Aufmerksamkeit auf unsere Präsenz. Erlebe Dich offen und präsent. Sei ganz da. Im Hier und Jetzt. Du bist herzlich willkommen, so wie Du bist. 

Impro macht den Kopf frei von eingefahrenen Denk- und Verhaltensmustern und fördert Spontanität und körperliche, sprachliche und emotionale Ausdrucksfähigkeit.

Neben Warm-Ups zur Lockerheit und zur offenen Kommunikation gibt es in der Arbeit mit den Basics von Improvisation und in verschiedenen szenischen Übungen die Möglichkeit gezielt Präsenz und Selbstvertrauen  zu stärken.

Anmeldung


Wirkung und Ausstrahlung

Beruf – Alltag – Bühne

Kurs-Nr. 19-002
Sa. 16. März 2019, 14.30–17.30 Uhr 
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Feldbrugge 
Schauspielerin – Theaterpädagogin (BuT) – psychologische Beraterin.


Wie stelle ich mich dar? Wie nehmen mich die anderen wahr?
Körpersprache, Stimme und Auftreten bestimmen eine Situation stärker, als Worte die ich wähle. Wer sich und seine Wirkung auf andere bewusster wahrnimmt und gezielter einsetzt, kann mit Kommunikationssituationen in Beruf und Alltag sicherer und effektiver umgehen.

Der Erfolg (im Leben wie auf der Bühne) ist um so größer, je mehr es gelingt authentisch und wahrhaftig zu wirken. In diesem Sinne wollen wir spielerisch mit körperlichen, stimmlichen und mentalen Techniken unsere natürliche Präsenz und Ausstrahlung wecken und ins Spiel bringen.

Anmeldung


Info-Termin

Theaterpädagogik Grundlagenausbildung 2019–2021

Kurs-Nr. 19-034
Sa. 23. März 2019, 11.00–13.15 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Müller
Schauspielerin – Regisseurin – Theaterpädagogin – Geschäftsführerin von „theatervolk“.


Ab September 2019 bietet die Kulturwerkstatt in Kooperation mit „theatervolk“ – Institut für Theaterpädagogik die nächste Grundlagenausbildung Theaterpädagogik an. Die Ausbildung richtet sich an alle Interessierten, die theaterpädagogisch arbeiten möchten.

Anmeldung


Come as you are

Stimme – Wirkung – positive Präsenz

Kurs-Nr. 19-005
So. 7. April 2019, 11.00–14.00 Uhr
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Ute Einhaus
Schauspielerin – Stimm- und Präsenzcoach – Theaterpädagogin (BuT) – langjährige Bühnentätigkeit – Workshops und Trainings bei Kongressen – Dozentin in der Personalentwicklung und Lehrerfortbildung.


Für Beruf, Alltag und Südtribüne … Ein praxisnaher Workshop AUS der Praxis FÜR die Praxis mit Unterhaltungswert und Augenzwinkern, jenseits vom Drang nach Selbstoptimierung oder Glätte. STAY as you are! Lebendig – individuell – authentisch! 

Gepresste, leise Stimme bei Aufregung oder Stress? Ihre Ideen gehen im Team unter? Sie werden „überhört“? Heiser nach dem BVB-Spiel?

Guter Stimmsitz und Resonanz als Grundlage einer tragfähigen wirkungsvollen Stimme werden, auch in typischen Sprechberufen, in der Ausbildung oft nicht trainiert. Sprach- und Sprechgestaltung als Basis für einen wirkungsvollen lebendigen Vortrag, einen präsenten und damit entspannten Unterricht sind keine Selbstverständlichkeit, gerade im analogen Kontakt in digitalen Zeiten. 

Kleine körpersprachliche Fallen können uns, trotz Selfie Flut meist unbewusst, wörtlich ein Bein stellen. Wir begeben uns auf eine spannende Reise von Selbst- und Fremdwahrnehmung, handwerklichen Tipps und überraschend einfachen Aha-Erlebnissen.  

Es darf gelacht werden.

Anmeldung


Lebendiger Vortrag … kein Problem!

Texte bearbeiten – Stimme erheben – Sprache wirken lassen

Kurs-Nr. 19-014
Sa. 13. April 2019, 11.00–15.00 Uhr 
40,– / 35,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Jule Vollmer
WDR Sprecherin (Zeitzeichen, Erlebte Geschichten, Planet Wissen) – Hörbuch-, Synchron-, und Dokumentarfilmsprecherin – Stimm- und Sprechcoach – Schauspielerin – Autorin – Sängerin.


Was erwartet Sie? 

Ein unterhaltsames Coaching zu folgenden Punkten:

1.  Wir werden Texte so er- und bearbeiten, dass sie gut zu präsentieren sind.

2.  Wir werden die Stimme erproben und auf angenehme und effektive Weise einsetzen.

3.  Wir werden die Sprache als Medium wahrnehmen, z.B. Betonungen und Pausen richtig setzen.

4.  Wir werden beweisen, dass man spannend und lebendig vorlesen kann. Bitte bringen Sie einen Text Ihrer Wahl mit (Vortragsdauer nicht länger als 2 Minuten) und loten Sie Ihre persönlichen Präsentationsmöglichkeiten aus!

Anmeldung


Wirkung und Ausstrahlung

Beruf – Alltag – Bühne

Kurs-Nr. 19-003
So. 28. April 2019, 11.00–14.00 Uhr 
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Feldbrugge 
Schauspielerin – Theaterpädagogin (BuT) – psychologische Beraterin.


Wie stelle ich mich dar? Wie nehmen mich die anderen wahr?
Körpersprache, Stimme und Auftreten bestimmen eine Situation stärker, als Worte die ich wähle. Wer sich und seine Wirkung auf andere bewusster wahrnimmt und gezielter einsetzt, kann mit Kommunikationssituationen in Beruf und Alltag sicherer und effektiver umgehen.

Der Erfolg (im Leben wie auf der Bühne) ist um so größer, je mehr es gelingt authentisch und wahrhaftig zu wirken. In diesem Sinne wollen wir spielerisch mit körperlichen, stimmlichen und mentalen Techniken unsere natürliche Präsenz und Ausstrahlung wecken und ins Spiel bringen.

Anmeldung


Theater Projekt 16 +

„FLETCH TOTAL“

Kurs-Nr. 19-026
So. 31. März 2019, 14.30–17.30 Uhr

Kurs-Nr. 19-027
Sa. 27. April 2019, 11.00–14.00 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Ulla Riese
Pädagogin – theaterpädagogische Arbeit mit Jugendlichen in zahlreichen Theater- und Musicalprojekten an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen.


Das Theaterprojekt FLETCH TOTAL richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren. 

Nach der erfolgreichen Präsentation der “Dreigroschenoper “ im Herbst 2018 geht es nun mit großem Elan weiter. 

Im neuen Projekt inszenieren und gestalten wir Szenen bekannter Dramatiker mit Gesang, Tanz und Musik. Spielfreudige Jugendliche ab 16 Jahren sind herzlich eingeladen.

Anmeldung


Afterwork-Theater

Global Players 

Kurs-Nr. 19-030
10x Di. Beginn: 30. April 2019, 19.45–22.00 Uhr
140,– / 130,– €   

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Ute Einhaus 
Training & Coaching für professionelle Präsenz, Stimme, Körpersprache - 20 Jahre Bühnentätigkeit als Schauspielerin - Theaterpädagogin (BuT) & Regisseurin – Seminare & Infotainment für Kongresse – Inhouseschulungen in der Personalentwicklung, LehrerInnenfortbildung, Wirtschaft & Frauenförderung.


Für AnfängerInnen & Fortgeschrittene:

Ein Kurs für alle, die nach einem anstrengenden Tag ihr Hirn durchpusten und sich für einen Abend aus dem „normalen“ Alltag ausklinken möchten. Raus aus dem Kopf, rein in die spielerische Leichtigkeit von Improvisation, Lachen und Un-Sinn.

Keine Angst: es darf gelacht und geflucht werden!

Bauch statt Kopf, Emotion statt Vernunft, Entspannung & Lockerheit statt Berufs- und Alltagsstress: „Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!“

Inhalte: Theaterspezifische Übungen & schauspielerisches Handwerk; Training von Stimme & Körper & Rolle & Improvisation, Umgang mit Text, Bühnengesetze & Dramaturgie, sind Stichpunkte auf dem Weg zur Entwicklung einer geplanten Aufführung im Sommer... und ganz nebenbei trainieren wir Stimme & Präsenz, Selbstsicherheit & Kreativität; Ausstrahlung & Spontanität.

Vorsicht: Es wird viel gelacht werden.

Bitte bequeme Kleidung, Schuhe und etwas zu Trinken mitbringen.

Anmeldung


Info-Termin

Theaterpädagogik Grundlagenausbildung 2019–2021

Kurs-Nr. 19-034
Sa. 4. Mai 2019, 11.00–13.15 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Müller
Schauspielerin – Regisseurin – Theaterpädagogin – Geschäftsführerin von „theatervolk“.


Ab September 2019 bietet die Kulturwerkstatt in Kooperation mit „theatervolk“ – Institut für Theaterpädagogik die nächste Grundlagenausbildung Theaterpädagogik an. Die Ausbildung richtet sich an alle Interessierten, die theaterpädagogisch arbeiten möchten.

Anmeldung


Nicht Reden … Machen

Theaterkurs

Kurs-Nr. 19-076
5x Mo. Beginn: 6. Mai 2019, 20.00–22.15 Uhr
70,– / 65,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Bettina Stöbe
Schaupielerin des Ensemble Theater Fletch Bizzel, bekannt durch Produktionen wie „Gott des Gemetzels“, „Die da!“, „Drei Männer im Schnee“ etc. – Theaterpädagogin.


„Ich liebe es, Theater zu spielen. Es ist so viel realistischer als das Leben.“  
Oscar Wilde

Dieser Kurs richtet sich an Alle, die immer schon gern mal „Theaterluft“ schnuppern wollten.

Nach dem Motto, „Nicht reden, machen!“, sind alle herzlich eingeladen.

Die Teilnahme ist an keine Voraussetzung gebunden.

Viele Schauspielübungen und kleine Improvisationen, Arbeit an der Stimme, Körper und Präsenz werden dabei helfen kleine Präsentationen auf die „Bretter“ zu stellen.

Anmeldung


Es geht los

Theaterprojekt

Kurs-Nr. 19-077
5x Di. Beginn: 7. Mai 2019, 18.00–19.30 Uhr 
80,– / 75,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Feldbrugge 
Schauspielerin – Theaterpädagogin (BuT) – psychologische Beraterin.


Dieser Kurs richtet sich an alle, die qualifiziert Bühnenerfahrung sammeln möchten und dabei Leichtigkeit und Spaß nicht missen wollen.

Jeder Kursabend beginnt mit Übungen zur Erweiterung unserer stimmlichen und körperlichen Ausdrucksmöglichkeiten, Lockerheit und Phantasie, Präsenz und Textimprovisation. 

Mit unterschiedlichen Schauspiel-und Improvisationstechniken und auf der Grundlage von kurzen Theatertexten entstehen erste Szenen und Rollen. Wir erproben unterschiedliche Stilmittel und entwickeln eine szenische Collage. 

Keine Angst, es darf gelacht, geschimpft und Dampf abgelassen werden!

Geplant ist ein längerfristiges Projekt mit einer Werkschau (wenn gewünscht).

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung


Theater Projekt 16 +

„FLETCH TOTAL“

Kurs-Nr. 19-078
Sa. 11. Mai 2019, 11.00–18.00 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Ulla Riese
Pädagogin – theaterpädagogische Arbeit mit Jugendlichen in zahlreichen Theater- und Musicalprojekten an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen.


Das Theaterprojekt FLETCH TOTAL richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren. 

Nach der erfolgreichen Präsentation der “Dreigroschenoper “ im Herbst 2018 geht es nun mit großem Elan weiter. 

Im neuen Projekt inszenieren und gestalten wir Szenen bekannter Dramatiker mit Gesang, Tanz und Musik. Spielfreudige Jugendliche ab 16 Jahren sind herzlich eingeladen.

Anmeldung


Impro – Training

Offenes Niveau

Kurs-Nr. 19-079
Sa. 18. Mai 2019, 11.00–14.00 Uhr
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr.45, 44137 Dortmund


Michael Becker
Schauspieler und Trainer im Bereich Improvisation und Comedy – langjährige Spielerfahrung u.a. Improtheater Emscherblut, Impro- Comedytheater Springmaus (Bonn) – Drama- und Theatertherapeut.


Willkommen zu einem energiereichen und spritzigen Workshop!
Du wirst zahlreiche Übungen aus dem Improtheater kennenlernen. Neben Improvisationsübungen werden warm-ups zum „Kopf frei machen”, zur offenen Komunikation, Soundball, Klatschkreis, Bilder stellen, Freeze, etc. angeboten.

Dieses Material ist auch dazu geeignet in Gruppen spaß- und teamfördernd zu arbeiten.

Anmeldung


Schwächen in Stärke verwandeln

Was uns der Clown lehrt …

Kurs-Nr. 19-073
So. 12. Mai 2019, 11.00–15.30 Uhr 
38,– / 33,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Thilo Matschke
Comedian – Schauspieler – Mime – Improvisationskünstler – Regisseur und Coach zahlreicher Shows – Ausbildung in GB u.a. Fooltime in Bristol, D. Jones School of Mime and Physical Theatre (London) sowie bei international bekannten Lehrern wie Philippe Gaulier, Keith Johnstone und Yoshi Oid.


Clowns erobern Herzen im Flug. In Sekunden stehen wir auf ihrer Seite. Sie sind ungeschickt, sie machen Fehler und sie sehen komisch aus. Und trotzdem lieben wir sie. Wie geht das?

Alles scheint so selbstverständlich und leicht, dass wir die Techniken und Mechanismen dahinter kaum bemerken.

In diesem Workshop lernen Sie, wieviel Kraft und Selbstbewusstsein Sie aus ihren Schwächen ziehen können. Auch für ihren persönlichen Alltag. Sie erarbeiten sich dabei keine Tricks, sondern die Kernkompetenz eines guten Clowns: indem er seine eigenen Unzulänglichkeiten mit Humor nehmen kann, bringt er die Menschen dazu, nicht nur über ihn, sondern mit ihm zu lachen.
Entdecken Sie die Macht des Makels und verwandeln Sie ihre Schwächen in Stärke!

Anmeldung


Präsenz – Wirkung – Ausstrahlung

Für Beruf und Alltag 

Kurs-Nr. 19-071
Sa. 18. Mai 2019, 11.00–14.00 Uhr 
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Feldbrugge 
Schauspielerin – Theaterpädagogin (BuT) – psychologische Beraterin.


Wie stelle ich mich dar? Wie nehmen mich die anderen wahr?
Körpersprache, Stimme und Auftreten bestimmen eine Situation stärker, als Worte die ich wähle. Wer sich und seine Wirkung auf andere bewusster wahrnimmt und gezielter einsetzt, kann mit Kommunikationssituationen in Beruf und Alltag sicherer und effektiver umgehen.

Der Erfolg (im Leben wie auf der Bühne) ist um so größer, je mehr es gelingt authentisch und wahrhaftig zu wirken. In diesem Sinne wollen wir spielerisch mit körperlichen, stimmlichen und mentalen Techniken unsere natürliche Präsenz und Ausstrahlung wecken und ins Spiel bringen.

Anmeldung


Theaterpädagogik Grundlagenausbildung 2017–2019

Eine Teilnahme an den folgenden Workshops ist nur im Rahmen der kompletten Grundlagenausbildung (eine Zusammenarbeit mit „theatervolk“) möglich, die im Herbst 2017 begonnen hat.

Boal & Co.

Theorie- und Arbeitsansätze in der Theaterpädagogik und Überblick über spezielle Theaterformen 

Kurs-Nr. 19-037
Sa./So. 23./24. März
, 10.00–18.00 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Grubenbecher
Barbara Grubenbecher – Theaterpädagogin – Regisseurin & Autorin.


Obwohl mit dem Theater schon seit frühester Zeit pädagogische Zwecke verfolgt wurden ist die Theaterpädagogik eine recht junge Disziplin. Das Seminar wird anhand praktischer Übungen verschiedene Strömungen der Theaterpädagogik von ihren Anfängen bis heute erfahrbar machen und Unterschiede in der politischen, psychologischen und gesellschaftlichen Ausrichtung erkunden. Darüber hinaus befasst sich das Seminar mit speziellen Theaterformen wie dem Kindertheater, dem Schattentheater oder dem Straßentheater.

 

 

Theater Feature

Kurs-Nr. 19-038
Sa./So. 6./7. April
10.00–18.00 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Maria Holzgrewe
Theaterpädagogin (BuT) – B.A. – M.A.


Ein Radiofeature ist ein im weitesten Sinne dokumentarisches Genre. Aber das Feature ist zu mehr da als zur Information und in der Form sind ihm keine Grenzen gesetzt. Da nicht die Fiktion Gegenstand des Features ist sondern die Wirklichkeit, spielt es mit kleinen Geschichten und relevanten Themen, die akustisch in Szene gesetzt werden. Das Theater Feature geht einen Schritt weiter: Es wirkt nicht nur über die Akustik, sondern bedient sich theatralen Mitteln. Im Mittelpunkt des Wochenendes steht die selbstständige Gestaltung von Theater Features zu aktuellen Themen.

Objekttheater

Kurs-Nr. 19-081
Sa./So. 4./5. Mai, 10.00–18.00 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Rüdiger Eggert
Bühnenbildner – Figurenspieler – Künstl. Leiter Turbo Prop Theater.


Das Objekttheater bewegt sich zwischen Schauspiel, Bildender Kunst und Figurentheater. Die Akteure die die Objekte zum Leben erwecken, treten mit diesen oftmals in Interaktion, wodurch die Grenze zum Schauspiel verwischt.

Die Belebung und Beseelung alltäglicher Dinge präsentieren wir in offener Spielweise,  d.h. wir Akteure verbergen uns nicht, sondern sind vom Zuschauer beim Spiel zu beobachten. Das schafft eine reizvollen Widerspruch zwischen Abstraktion und Identifikation was Assoziationen und Phantasie viel Raum bietet.

Die Zuschauer sind keine „passiven Gucker“ sondern aktive Gestalter, sie stellen die Bilder die auf der Bühne gezeigt werden durch eigene Ergänzungen fertig.