Theater Projekt 16 +

„FLETCH TOTAL“

Kurs-Nr. 18-132
Sa. 8. Sep. 2018, 10.00–17.00 Uhr

Kurs-Nr. 18-133
Sa. 29. Sep. 2018, 
10.00–17.00 Uhr

Kurs-Nr. 18-134
Mi. 3. Okt. 2018, 
10.00–17.00 Uhr

Kurs-Nr. 18-135
Do. 1. Nov. 2018, 
10.00–17.00 Uhr

Kurs-Nr. 18-136
So. 18. Nov. 2018, 
10.00–17.00 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Ulla Riese
Pädagogin – theaterpädagogische Arbeit mit Jugendlichen in zahlreichen Theater- und Musicalprojekten an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen.


Das Theaterprojekt Fletch Total richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren.

Nach der erfolgreichen Musiktheaterpräsentation von Shakespeares Sommernachtstraum, wollen wir uns nun mit Brechts Dreigroschenoper befassen. Herzlich willkommen!

Ein temporeiches politisches Musiktheater wartet auf Gestaltung und Umsetzung. 

In der Dreigroschenoper regiert, wer die Klaviatur der Korruption beherrscht.

Das Arbeitsergebnis wird am 23./24./25. November im Theater Fletch Bizzel präsentiert.

Anmeldung


LADIES only!

Stimme und Präsenz für Frauen

Kurs-Nr. 18-113
So. 9. Sep. 2018, 11.00–14.00 Uhr
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Ute Einhaus
Schauspielerin – Stimm- und Präsenzcoach – Theaterpädagogin (BuT) – langjährige Bühnentätigkeit – Workshops und Trainings bei Kongressen – Dozentin in der Personalentwicklung und Lehrerfortbildung.


Willkommen zu einem interessanten und unterhaltsamen Praxisworkshop.

Ihre Ausstrahlung entscheidet, ob Ihre Idee ankommt oder Ihr Angebot überzeugend ist. Das individuelle „gewisse Etwas“ bestimmt die erfolgreiche Kommunikation, im Beruf und im Alltag. Dabei sind Körpersprache und Stimme, im Zusammenspiel von innerer und äußerer Einstellung und Haltung, ganz entscheidende Faktoren auch für Frauen in Sprechberufen. Die beste Idee bleibt schwach, wenn sie mit reduzierter Körpersprache vorgetragen wird; der spannendste Vortrag geht unter, wenn der Zuhörer z.B. der Schüler sich nicht angesprochen fühlt.

Unser Körper kommuniziert immer, uns meist nicht bewusst: Sie kennen das „Lächel-Gen“? Oder die „einbeinige Geneigte“?

Diese kleinen Fallen und Angewohnheiten gilt es aufzulösen, um ihr Können und ihren Auftritt so kompetent, selbstbewusst und strahlend zu machen wie sie sind.

Mit zahlreichen alltagstauglichen Übungen trainieren und erweitern wir die Möglichkeiten unserer Stimme; in geschütztem Rahmen reflektieren wir aktiv unsere Körpersprache.
Achtung: Es darf gelacht werden.

Anmeldung


Theaterprojekt

Mal wieder so richtig Theater machen

Kurs-Nr. 18-130
5x Mo. Beginn: 10. Sep. 2018, 20.00–22.15 Uhr
70,– / 65,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Bettina Stöbe
Schaupielerin des Ensemble Theater Fletch Bizzel, bekannt durch Produktionen wie „Gott des Gemetzels“, „Die da!“, „Drei Männer im Schnee“ etc. – Theaterpädagogin.


„Kommt mit auf die Bühne, die die innere Welt verändert.“

In diesem fortlaufenden Kurs erarbeiten wir gemeinsam ein Theaterstück unserer Wahl.  
Es geht um die komplette Realisation – von der 1. Probe bis zur Aufführung.
Viele Schauspielübungen und kleine Improvisationen, Arbeit an der Stimme, Körper und Präsenz werden dabei helfen unsere Präsentation auf die „Bretter“ zu stellen.

Die Teilnahme ist an keine Voraussetzung gebunden.
Alle sind herzlich eingeladen.

Anmeldung


Es geht los

Theaterprojekt

Kurs-Nr. 18-139
5x Di. Beginn: 11. Sep. 2018, 18.00–19.30 Uhr 
50,– / 45,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Feldbrugge 
Schauspielerin – Theaterpädagogin (BuT) – psychologische Beraterin.


Dieser Kurs richtet sich an alle, die qualifiziert Bühnenerfahrung sammeln möchten und dabei Leichtigkeit und Spaß nicht missen wollen.

Jeder Kursabend beginnt mit Übungen zur Erweiterung unserer stimmlichen und körperlichen Ausdrucksmöglichkeiten, Lockerheit und Phantasie, Präsenz und Textimprovisation. 

Mit unterschiedlichen Schauspiel-und Improvisationstechniken und auf der Grundlage von kurzen Theatertexten entstehen erste Szenen und Rollen. Wir erproben unterschiedliche Stilmittel und entwickeln eine szenische Collage. 

Keine Angst, es darf gelacht, geschimpft und Dampf abgelassen werden!

Geplant ist ein längerfristiges Projekt mit einer Werkschau (wenn gewünscht).

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung


Afterwork-Theater

Global Players 

Kurs-Nr. 18-137
5x Di. Beginn: 11. Sept. 2018, 19.45–22.00 Uhr
70,– / 65,– €   

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Ute Einhaus 
Training & Coaching für professionelle Präsenz, Stimme, Körpersprache - 20 Jahre Bühnentätigkeit als Schauspielerin - Theaterpädagogin (BuT) & Regisseurin – Seminare & Infotainment für Kongresse – Inhouseschulungen in der Personalentwicklung, LehrerInnenfortbildung, Wirtschaft & Frauenförderung.


Für AnfängerInnen & Fortgeschrittene:

Ein Kurs für alle, die nach einem anstrengenden Tag ihr Hirn durchpusten und sich für einen Abend aus dem „normalen“ Alltag ausklinken möchten. Raus aus dem Kopf, rein in die spielerische Leichtigkeit von Improvisation, Lachen und Un-Sinn.

Keine Angst: es darf gelacht und geflucht werden!

Bauch statt Kopf, Emotion statt Vernunft, Entspannung & Lockerheit statt Berufs- und Alltagsstress: „Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!“

Inhalte: Theaterspezifische Übungen & schauspielerisches Handwerk; Training von Stimme & Körper & Rolle & Improvisation, Umgang mit Text, Bühnengesetze & Dramaturgie, sind Stichpunkte auf dem Weg zur Entwicklung einer geplanten Aufführung im Sommer... und ganz nebenbei trainieren wir Stimme & Präsenz, Selbstsicherheit & Kreativität; Ausstrahlung & Spontanität.

Vorsicht: Es wird viel gelacht werden.

Bitte bequeme Kleidung, Schuhe und etwas zu Trinken mitbringen.

Anmeldung


Atem- und Stimmcoaching

Mühelos zur starken Stimme in Beruf und Alltag

Kurs-Nr. 18-110
Sa. 22. Sep. 2018, 11.00–14.00 Uhr 
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Julia Knubbe
Staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin - Gesangs- und Klavierlehrerin - Theaterwissenschaftlerin, Kunsthistorikerin - Sängerin und Darstellerin bei unterschiedlichen Veranstaltern.


Ihre Stimme macht, was sie will? Sie knarrt, ist zu leise, rau oder bleibt manchmal sogar ganz weg? Manchmal wird es sogar eng im Hals oder Sie kommen beim Sprechen oder Singen schnell aus der Puste?

In diesem Workshop zeige ich Ihnen, wie Sie auf gesunde Weise ihre Stimme benutzen, trainieren und regenerieren können und ihr damit ganz mühelos mehr Präsenz und Ausdruckskraft verleihen – egal ob für den Beruf oder die Freizeit, für das Sprechen oder Singen. Die Basis dafür ist immer die Atmung und die Arbeit mit dem gesamten Körper – unserem Klangraum. Jeder jeden Alters ist willkommen!

Und da Atem- und Stimmtraining gleichzeitig auch immer ein wenig Bewegung ist – bequeme Kleidung und Stoppersocken (o.ä.) nicht vergessen! 

Ich freue mich auf einen stimm(ungs)reichen und beschwingten Tag mit Ihnen.

Anmeldung


Authentizität – Präsenz – Schlagfertigkeit

Impro-Training für Beruf und Alltag

Kurs-Nr. 18-115
So. 23. Sep. 2018, 11.00–15.30 Uhr
38,– / 33,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Thilo Matschke
Comedian – Schauspieler – Mime – Improvisationskünstler – Regisseur und Coach zahlreicher Shows – Ausbildung in GB u.a. Fooltime in Bristol, D. Jones School of Mime and Physical Theatre (London) sowie bei international bekannten Lehrern wie Philippe Gaulier, Keith Johnstone und Yoshi Oid.


Haben Sie auch schon einmal andere Menschen oder eine Improtheatergruppe für die Spontanität und Authentizität bewundert? Wie machen die das eigentlich? Die Antwort ist leicht: Die üben das.

Ursprünglich für SchauspielerInnen entwickelt, finden die Trainingsmethoden des Improtheaters mittlerweile immer mehr Anklang in all den Bereichen des Lebens, bei denen es um Kommunikation geht. Schlagfertigkeit, (Bühnen) Präsenz und Kreativität sind keine wundersamen Talente, sondern Fähigkeiten die in jedem und jeder von uns schlummern.

Nutzen Sie diese Trainingsmethoden um zielgerichtet Ihre eigene Kreativität, Ihre Präsenz und das Zusammenspiel mit anderen (Teamfähigkeit) zu erleben, nachzufühlen und für sich nutzbar zu machen. Erlernen Sie diese Methoden, um auf Ihren Bühnen des Lebens freier zu agieren und dort Ihre Ziele besser umsetzen zu können.

Anmeldung


Impro und Präsenz

Lockerheit und Präsenz stärken

Kurs-Nr. 18-146
Sa. 29. Sept. 2018, 11.00–14.00 Uhr
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr.45, 44137 Dortmund


Michael Becker
Schauspieler und Trainer im Bereich Improvisation und Comedy – langjährige Spielerfahrung u.a. Improtheater Emscherblut, Impro- Comedytheater Springmaus (Bonn) – Drama- und Theatertherapeut.


Mit viel Energie und Spaß richten wir in diesem Workshop die Aufmerksamkeit auf unsere Präsenz. Erlebe Dich offen und präsent. Sei ganz da. Im Hier und Jetzt. Du bist herzlich willkommen, so wie Du bist. 

Impro macht den Kopf frei von eingefahrenen Denk- und Verhaltensmustern und fördert Spontanität und körperliche, sprachliche und emotionale Ausdrucksfähigkeit.

Neben Warm-Ups zur Lockerheit und zur offenen Kommunikation gibt es in der Arbeit mit den Basics von Improvisation und in verschiedenen szenischen Übungen die Möglichkeit gezielt Präsenz und Selbstvertrauen  zu stärken.

Anmeldung


Wirkung und Ausstrahlung

Beruf – Alltag – Bühne

Kurs-Nr. 18-117
So. 7. Okt. 2018, 11.00–14.00 Uhr 
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Feldbrugge 
Schauspielerin – Theaterpädagogin (BuT) – psychologische Beraterin.


Wie stelle ich mich dar? Wie nehmen mich die anderen wahr?
Körpersprache, Stimme und Auftreten bestimmen eine Situation stärker, als Worte die ich wähle. Wer sich und seine Wirkung auf andere bewusster wahrnimmt und gezielter einsetzt, kann mit Kommunikationssituationen in Beruf und Alltag sicherer und effektiver umgehen.

Der Erfolg (im Leben wie auf der Bühne) ist um so größer, je mehr es gelingt authentisch und wahrhaftig zu wirken. In diesem Sinne wollen wir spielerisch mit körperlichen, stimmlichen und mentalen Techniken unsere natürliche Präsenz und Ausstrahlung wecken und ins Spiel bringen.

Anmeldung


Faszination Clown

Schwächen in Stärke verwandeln

Kurs-Nr. 18-121
Sa. 13. Okt. 2018, 14.30–17.30 Uhr 
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Thilo Matschke
Comedian – Schauspieler – Mime – Improvisationskünstler – Regisseur und Coach zahlreicher Shows – Ausbildung in GB u.a. Fooltime in Bristol, D. Jones School of Mime and Physical Theatre (London) sowie bei international bekannten Lehrern wie Philippe Gaulier, Keith Johnstone und Yoshi Oid.


Clowns erobern Herzen im Flug. In Sekunden stehen wir auf ihrer Seite. Sie sind ungeschickt, sie machen Fehler und sie sehen komisch aus. Und trotzdem lieben wir sie. Wie geht das?

Alles scheint so selbstverständlich und leicht, dass wir die Techniken und Mechanismen dahinter kaum bemerken.

In diesem Workshop lernen Sie, wieviel Kraft und Selbstbewusstsein Sie aus ihren Schwächen ziehen können. Auch für ihren persönlichen Alltag. Sie erarbeiten sich dabei keine Tricks, sondern die Kernkompetenz eines guten Clowns: indem er seine eigenen Unzulänglichkeiten mit Humor nehmen kann, bringt er die Menschen dazu, nicht nur über ihn, sondern mit ihm zu lachen.
Entdecken Sie die Macht des Makels und verwandeln Sie ihre Schwächen in Stärke!

Anmeldung


Impro und Präsenz

Lockerheit und Präsenz stärken

Kurs-Nr. 18-147
Sa. 27. Okt. 2018, 11.00–14.00 Uhr
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr.45, 44137 Dortmund


Michael Becker
Schauspieler und Trainer im Bereich Improvisation und Comedy – langjährige Spielerfahrung u.a. Improtheater Emscherblut, Impro- Comedytheater Springmaus (Bonn) – Drama- und Theatertherapeut.


Mit viel Energie und Spaß richten wir in diesem Workshop die Aufmerksamkeit auf unsere Präsenz. Erlebe Dich offen und präsent. Sei ganz da. Im Hier und Jetzt. Du bist herzlich willkommen, so wie Du bist. 

Impro macht den Kopf frei von eingefahrenen Denk- und Verhaltensmustern und fördert Spontanität und körperliche, sprachliche und emotionale Ausdrucksfähigkeit.

Neben Warm-Ups zur Lockerheit und zur offenen Kommunikation gibt es in der Arbeit mit den Basics von Improvisation und in verschiedenen szenischen Übungen die Möglichkeit gezielt Präsenz und Selbstvertrauen  zu stärken.

Anmeldung


Theaterprojekt

Mal wieder so richtig Theater machen

Kurs-Nr. 18-131
5x Mo. Beginn: 29. Okt. 2018, 20.00–22.15 Uhr
70,– / 65,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Bettina Stöbe
Schaupielerin des Ensemble Theater Fletch Bizzel, bekannt durch Produktionen wie „Gott des Gemetzels“, „Die da!“, „Drei Männer im Schnee“ etc. – Theaterpädagogin.


„Kommt mit auf die Bühne, die die innere Welt verändert.“

In diesem fortlaufenden Kurs erarbeiten wir gemeinsam ein Theaterstück unserer Wahl.  
Es geht um die komplette Realisation – von der 1. Probe bis zur Aufführung.
Viele Schauspielübungen und kleine Improvisationen, Arbeit an der Stimme, Körper und Präsenz werden dabei helfen unsere Präsentation auf die „Bretter“ zu stellen.

Die Teilnahme ist an keine Voraussetzung gebunden.
Alle sind herzlich eingeladen.

Anmeldung


Es geht los

Theaterprojekt

Kurs-Nr. 18-140
5x Di. Beginn: 30. Okt. 2018, 18.00–19.30 Uhr 
50,– / 45,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Feldbrugge 
Schauspielerin – Theaterpädagogin (BuT) – psychologische Beraterin.


Dieser Kurs richtet sich an alle, die qualifiziert Bühnenerfahrung sammeln möchten und dabei Leichtigkeit und Spaß nicht missen wollen.

Jeder Kursabend beginnt mit Übungen zur Erweiterung unserer stimmlichen und körperlichen Ausdrucksmöglichkeiten, Lockerheit und Phantasie, Präsenz und Textimprovisation. 

Mit unterschiedlichen Schauspiel-und Improvisationstechniken und auf der Grundlage von kurzen Theatertexten entstehen erste Szenen und Rollen. Wir erproben unterschiedliche Stilmittel und entwickeln eine szenische Collage. 

Keine Angst, es darf gelacht, geschimpft und Dampf abgelassen werden!

Geplant ist ein längerfristiges Projekt mit einer Werkschau (wenn gewünscht).

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung


LADIES only!

Stimme und Präsenz für Frauen

Kurs-Nr. 18-114
So. 4. Nov. 2018, 11.00–14.00 Uhr
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Ute Einhaus
Schauspielerin – Stimm- und Präsenzcoach – Theaterpädagogin (BuT) – langjährige Bühnentätigkeit – Workshops und Trainings bei Kongressen – Dozentin in der Personalentwicklung und Lehrerfortbildung.


Willkommen zu einem interessanten und unterhaltsamen Praxisworkshop.

Ihre Ausstrahlung entscheidet, ob Ihre Idee ankommt oder Ihr Angebot überzeugend ist. Das individuelle „gewisse Etwas“ bestimmt die erfolgreiche Kommunikation, im Beruf und im Alltag. Dabei sind Körpersprache und Stimme, im Zusammenspiel von innerer und äußerer Einstellung und Haltung, ganz entscheidende Faktoren auch für Frauen in Sprechberufen. Die beste Idee bleibt schwach, wenn sie mit reduzierter Körpersprache vorgetragen wird; der spannendste Vortrag geht unter, wenn der Zuhörer z.B. der Schüler sich nicht angesprochen fühlt.

Unser Körper kommuniziert immer, uns meist nicht bewusst: Sie kennen das „Lächel-Gen“? Oder die „einbeinige Geneigte“?

Diese kleinen Fallen und Angewohnheiten gilt es aufzulösen, um ihr Können und ihren Auftritt so kompetent, selbstbewusst und strahlend zu machen wie sie sind.

Mit zahlreichen alltagstauglichen Übungen trainieren und erweitern wir die Möglichkeiten unserer Stimme; in geschütztem Rahmen reflektieren wir aktiv unsere Körpersprache.
Achtung: Es darf gelacht werden.

Anmeldung


Afterwork-Theater

Global Players 

Kurs-Nr. 18-138
5x Di. Beginn: 6. Nov. 2018, 19.45–22.00 Uhr
70,– / 65,– €   

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Ute Einhaus 
Training & Coaching für professionelle Präsenz, Stimme, Körpersprache - 20 Jahre Bühnentätigkeit als Schauspielerin - Theaterpädagogin (BuT) & Regisseurin – Seminare & Infotainment für Kongresse – Inhouseschulungen in der Personalentwicklung, LehrerInnenfortbildung, Wirtschaft & Frauenförderung.


Für AnfängerInnen & Fortgeschrittene

Ein Kurs für alle, die nach einem anstrengenden Tag ihr Hirn durchpusten und sich für einen Abend aus dem „normalen“ Alltag ausklinken möchten. Raus aus dem Kopf, rein in die spielerische Leichtigkeit von Improvisation, Lachen und Un-Sinn.

Keine Angst: es darf gelacht und geflucht werden!

Bauch statt Kopf, Emotion statt Vernunft, Entspannung & Lockerheit statt Berufs- und Alltagsstress: „Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!“

Inhalte: Theaterspezifische Übungen & schauspielerisches Handwerk; Training von Stimme & Körper & Rolle & Improvisation, Umgang mit Text, Bühnengesetze & Dramaturgie, sind Stichpunkte auf dem Weg zur Entwicklung einer geplanten Aufführung im Sommer... und ganz nebenbei trainieren wir Stimme & Präsenz, Selbstsicherheit & Kreativität; Ausstrahlung & Spontanität.

Vorsicht: Es wird viel gelacht werden.

Bitte bequeme Kleidung, Schuhe und etwas zu Trinken mitbringen.

Anmeldung


Theaterpädagogik in der KiTa

Bloß kein Krippenspiel

Kurs-Nr. 18-148
Mi./Do.     7./8. Nov. 9.00–16.30 Uhr
Mi./Do. 14./15. Nov. 9.00–16.30 Uhr
Mi./Do. 21./22. Nov. 9.00–16.30 Uhr
525,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Anja Bechtel
Theaterpädagogin, Deeskalationstrainerin, Autorin


Dieser 6-tägige Zertifikatskurs (eine Zusammenarbeit mit „theatervolk“) richtet sich an Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen, Erzieher/-innen, Kinderpfleger/-innen, Logopäd/-innen u.a. Es können jedoch auch Fachkräfte aus dem Arbeitsfeld „Offener Ganztag“ teilnehmen, sofern diese mit dem Thema „Übergang KiTa-Schule“ befasst sind.

Es sind keine theaterpädagogischen Vorerfahrungen und auch keine eigenen Theatererfahrungen als Spieler/-in nötig.

Der Fokus der praxisorientierten Fortbildung liegt auf dem Erlernen einfacher und alltagstauglicher Theater- und Spielformen, die man problemlos in den normalen Ablauf in einer Einrichtung integrieren kann.

Neben der Schulung der eigenen Ausdruckfähigkeit widmet sich die Fortbildung vor allem den Themen: Sprachförderung durch Theater, Bilderbücher und Märchen als Grundlage für die theaterpädagogische Arbeit und Wege zur Themenfindung für ein eigenes Stück(chen). Dabei entwickeln die TeilnehmerInnen Schritt für Schritt ein Selbstverständnis für die Rolle als Spielleiter/-in.

Anmeldung


Atem- und Stimmcoaching

Mühelos zur starken Stimme in Beruf und Alltag

Kurs-Nr. 18-111
Sa. 10. Nov. 2018, 14.30–17.30 Uhr 
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Julia Knubbe
Staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin - Gesangs- und Klavierlehrerin - Theaterwissenschaftlerin, Kunsthistorikerin - Sängerin und Darstellerin bei unterschiedlichen Veranstaltern.


Ihre Stimme macht, was sie will? Sie knarrt, ist zu leise, rau oder bleibt manchmal sogar ganz weg? Manchmal wird es sogar eng im Hals oder Sie kommen beim Sprechen oder Singen schnell aus der Puste?

In diesem Workshop zeige ich Ihnen, wie Sie auf gesunde Weise ihre Stimme benutzen, trainieren und regenerieren können und ihr damit ganz mühelos mehr Präsenz und Ausdruckskraft verleihen – egal ob für den Beruf oder die Freizeit, für das Sprechen oder Singen. Die Basis dafür ist immer die Atmung und die Arbeit mit dem gesamten Körper – unserem Klangraum. Jeder jeden Alters ist willkommen!

Und da Atem- und Stimmtraining gleichzeitig auch immer ein wenig Bewegung ist – bequeme Kleidung und Stoppersocken (o.ä.) nicht vergessen! 

Ich freue mich auf einen stimm(ungs)reichen und beschwingten Tag mit Ihnen.

Anmeldung


Wirkung und Ausstrahlung

Beruf – Alltag – Bühne

Kurs-Nr. 18-118
So. 25. Nov. 2018, 11.00–14.00 Uhr 
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Feldbrugge 
Schauspielerin – Theaterpädagogin (BuT) – psychologische Beraterin.


Wie stelle ich mich dar? Wie nehmen mich die anderen wahr?
Körpersprache, Stimme und Auftreten bestimmen eine Situation stärker, als Worte die ich wähle. Wer sich und seine Wirkung auf andere bewusster wahrnimmt und gezielter einsetzt, kann mit Kommunikationssituationen in Beruf und Alltag sicherer und effektiver umgehen.

Der Erfolg (im Leben wie auf der Bühne) ist um so größer, je mehr es gelingt authentisch und wahrhaftig zu wirken. In diesem Sinne wollen wir spielerisch mit körperlichen, stimmlichen und mentalen Techniken unsere natürliche Präsenz und Ausstrahlung wecken und ins Spiel bringen.

Anmeldung


Atem- und Stimmcoaching

Mühelos zur starken Stimme in Beruf und Alltag

Kurs-Nr. 18-112
Sa. 15. Dez. 2018, 11.00–14.00 Uhr 
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Julia Knubbe
Staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin - Gesangs- und Klavierlehrerin - Theaterwissenschaftlerin, Kunsthistorikerin - Sängerin und Darstellerin bei unterschiedlichen Veranstaltern.


Ihre Stimme macht, was sie will? Sie knarrt, ist zu leise, rau oder bleibt manchmal sogar ganz weg? Manchmal wird es sogar eng im Hals oder Sie kommen beim Sprechen oder Singen schnell aus der Puste? In diesem Workshop zeige ich Ihnen, wie Sie auf gesunde Weise ihre Stimme benutzen, trainieren und regenerieren können und ihr damit ganz mühelos mehr Präsenz und Ausdruckskraft verleihen – egal ob für den Beruf oder die Freizeit, für das Sprechen oder Singen. Die Basis dafür ist immer die Atmung und die Arbeit mit dem gesamten Körper – unserem Klangraum. Jeder jeden Alters ist willkommen! Und da Atem- und Stimmtraining gleichzeitig auch immer ein wenig Bewegung ist – bequeme Kleidung und Stoppersocken (o.ä.) nicht vergessen! 

Ich freue mich auf einen stimm(ungs)reichen und beschwingten Tag mit Ihnen.

Anmeldung


Authentizität – Präsenz – Schlagfertigkeit

Impro-Training für Beruf und Alltag

Kurs-Nr. 18-116
So. 16. Dez. 2018, 11.00–15.30 Uhr
38,– / 33,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Thilo Matschke
Comedian – Schauspieler – Mime – Improvisationskünstler – Regisseur und Coach zahlreicher Shows – Ausbildung in GB u.a. Fooltime in Bristol, D. Jones School of Mime and Physical Theatre (London) sowie bei international bekannten Lehrern wie Philippe Gaulier, Keith Johnstone und Yoshi Oid.


Haben Sie auch schon einmal andere Menschen oder eine Improtheatergruppe für die Spontanität und Authentizität bewundert? Wie machen die das eigentlich? Die Antwort ist leicht: Die üben das.

Ursprünglich für SchauspielerInnen entwickelt, finden die Trainingsmethoden des Improtheaters mittlerweile immer mehr Anklang in all den Bereichen des Lebens, bei denen es um Kommunikation geht. Schlagfertigkeit, (Bühnen) Präsenz und Kreativität sind keine wundersamen Talente, sondern Fähigkeiten die in jedem und jeder von uns schlummern.

Nutzen Sie diese Trainingsmethoden um zielgerichtet Ihre eigene Kreativität, Ihre Präsenz und das Zusammenspiel mit anderen (Teamfähigkeit) zu erleben, nachzufühlen und für sich nutzbar zu machen. Erlernen Sie diese Methoden, um auf Ihren Bühnen des Lebens freier zu agieren und dort Ihre Ziele besser umsetzen zu können.

Anmeldung


Theaterpädagogik Grundlagenausbildung 2017–2019

Eine Teilnahme an den folgenden Workshops ist nur im Rahmen der kompletten Grundlagenausbildung (eine Zusammenarbeit mit „theatervolk“) möglich, die im Herbst 2017 begonnen hat.

Gruppendynamik, Gruppenleitung, Partizipation in Gruppen, Konflikte in Gruppen

Sa. So. 15./16. Sep., 10.00–18.00 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Martin Menzel-Bösing
Dipl. Soz.-Päd. (FH) – Master of Arts (Sozialmanagement) – Theaterpädagoge – Geschäftsführer von theatervolk.


Neben künstlerischen Kompetenzen fordert theaterpädagogische Arbeit auch die Fähigkeit professionell mit Gruppen umzugehen. Das Erkennen von gruppendynamischen Prozessen, meine eigene Leitungsrolle als TheaterpädagogIn, der Umgang mit Konflikten in Gruppen und die Balance zwischen Gruppendynamik und Ergebnisorientierung stehen im Mittelpunkt des Wochenendes. Aufbauend auf der Lehre der TZI nach Ruth Cohn werden wir uns diesen Themen zuwenden und anhand von Beispielen aus der Praxis und der eigenen Kursgruppe nach guten Lösungen suchen.

Regiearbeit (1/5)

Blockwoche

Mo. 15.–Fr. 19. Okt., 10.00–18.00 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Müller
Schauspielerin – Regisseurin – Theaterpädagogin – Geschäftsführerin von „theatervolk“.


Regie zu führen setzt ein Kaleidoskop an Kompetenzen voraus: gerade die Arbeit mit Amateuren erfordert gleichzeitig pädagogisch sinnvolles Vorgehen und künstlerisch anspruchsvolle Ergebnisse. In der theaterpädagogischen Arbeit bietet sich die situative Regie an, mit der man eine Arbeitsweise bezeichnet, die aus der Zusammenarbeit mit den Spielern und ihren Vorschlägen die allmählich entstehende Gestalt der Inszenierung im Probenverlauf sukzessive hervorbringt.

Ziel dieser Blockwoche wird es sein die Arbeitsweise der situativen Regie kennenzulernen und praktisch zu erproben.

Schauspieltraining & Rollenarbeit

Blockwoche DO2 

Mo. 22.–Fr. 26. Okt., 10.00–18.00 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Stefan Filipiak
Stefan Filipiak – Schauspieler – Regisseur – Theaterpädagoge.


Diese Seminarwoche dient der Schauspielarbeit. 

Was muss ich wissen, bevor ich die Bühne betrete?
Wie versetze ich mich in eine Situation, die mir wahrhaftiges Erleben ermöglicht?
Welche Wege gibt es, mich einer Rolle zu nähern? 

In Solo-, Duo- und Gruppenszenen steht die eigene Erfahrung des Prozesses gleichwertig neben den Möglichkeiten der Vermittlung in der zukünftigen theaterpädagogischen Arbeit.

Theater Feature

Sa./So. 17./18. Nov.10.00–18.00 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Maria Holzgrewe
Theaterpädagogin (BuT), B.A., M.A.


Ein Radiofeature ist ein im weitesten Sinne dokumentarisches Genre. Aber das Feature ist zu mehr da als zur Information und in der Form sind ihm keine Grenzen gesetzt. Da nicht die Fiktion Gegenstand des Features ist sondern die Wirklichkeit, spielt es mit kleinen Geschichten und relevanten Themen, die akustisch in Szene gesetzt werden. Das Theater Feature geht einen Schritt weiter: Es wirkt nicht nur über die Akustik, sondern bedient sich theatralen Mitteln. Im Mittelpunkt des Wochenendes steht die selbstständige Gestaltung von Theater Features zu aktuellen Themen.

Einführung in die Theatergeschichte/TP

Sa./So. 8./9. Dez.10.00–18.00 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Judith Weißenborn
Dramaturgin und Lektorin.


Von der Antike bis zur Postdramatik - Was sind die Besonderheiten jeder Epoche? Durch welche geschichtlichen Ereignisse, philosophischen Ideen oder politischen Strömungen wurden Autoren und Theatermacher beeinflusst? Wie arbeiteten RegisseurInnen heute und von wem haben sie sich inspirieren lassen? Und an welchem Punkt wurde sich dafür entschieden, dass Theatervermittlung auch eine Kunstform ist? In Theorie und theaterpädagogischer Praxis wird sich mit diesen Fragen kreativ auseinandergesetzt.