Theater Projekt 16 +

„FLETCH TOTAL“

Kurs-Nr. 18-075
Sa. 7. April 2018, 14.30–17.30 Uhr

Kurs-Nr. 18-076
Sa.  5. Mai 2018, 14.30–17.30 Uhr

Kurs-Nr. 18-077
Sa.  9. Juni 2018, 14.30–17.30 Uhr

Kurs-Nr. 18-078
Sa. 23. Juni 2018, 14.30–17.30 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Ulla Riese
Pädagogin – theaterpädagogische Arbeit mit Jugendlichen in zahlreichen Theater- und Musicalprojekten an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen.


Das Theaterprojekt FLETCH TOTAL richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren.

Nach der erfolgreichen Präsentation von “Shakespeares Sommernachtstraum“ im Herbst 2017 geht es nun mit großem Elan weiter.

Im neuen Projekt inszenieren und gestalten wir Szenen bekannter Dramatiker mit Gesang, Tanz und Musik.

Spielfreudige Jugendliche ab 16 Jahren und andere Junggebliebene sind herzlich eingeladen.

Anmeldung


Impro – Theater

Offenes Niveau

Kurs-Nr. 18-087
Sa. 7. April 2018, 11.00–14.00 Uhr
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr.45, 44137 Dortmund


Michael Becker
Schauspieler und Trainer im Bereich Improvisation und Comedy – langjährige Spielerfahrung u.a. Improtheater Emscherblut, Impro- Comedytheater Springmaus (Bonn) – Drama- und Theatertherapeut.


Willkommen zu einem energiereichen und spritzigen Workshop!
Du wirst zahlreiche Übungen aus dem Improtheater kennenlernen. Neben Improvisationsübungen werden warm-ups zum „Kopf frei machen”, zur offenen Komunikation, Soundball, Klatschkreis, Bilder stellen, Freeze, etc. angeboten.

Dieses Material ist auch dazu geeignet in Gruppen spaß- und teamfördernd zu arbeiten.

Anmeldung


Atem- und Stimmcoaching

Entdecke Deine Stimme in Dir

Kurs-Nr. 18-055
Sa. 7. April 2018, 14.30–17.30 Uhr 
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Julia Knubbe
Staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin - Gesangs- und Klavierlehrerin - Theaterwissenschaftlerin, Kunsthistorikerin - Sängerin und Darstellerin bei unterschiedlichen Veranstaltern.


Ihre Stimme macht, was sie will? Sie knarrt, ist zu leise, rau oder bleibt ganz weg? Manchmal wird es sogar eng im Hals oder Sie kommen beim Sprechen oder Singen schnell aus der Puste?

Gerne zeige ich Ihnen in diesem Workshop, wie Sie auf gesunde Weise ihre Stimme benutzen, trainieren und regenerieren können – egal ob für den Beruf oder die Freizeit, für das Sprechen oder Singen.

Die Basis dafür ist immer die Atmung und die Arbeit mit dem gesamten Körper – unserem Klangraum. Jeder jeden Alters ist willkommen!

Und da Atem- und Stimmtraining gleichzeitig auch immer ein wenig Bewegung ist – bequeme Kleidung und Stoppersocken / Gymnastikschläppchen nicht vergessen.

Ich freue mich auf einen stimm(ungs)reichen und beschwingten Tag mit Ihnen.

Anmeldung


Afterwork-Theater

und Intensivtag 

Kurs-Nr. 18-079
10x Di. Beginn: 10. April 2018, 19.45–22.00 Uhr
140,– / 130,– €    Zahlung in 2 Raten möglich

Intensivtag
Kurs-Nr. 18-080
So. 17. Juni 2018, 11.00–17.00 Uhr
45,– / 40,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Ute Einhaus 
Training & Coaching für professionelle Präsenz, Stimme, Körpersprache - 20 Jahre Bühnentätigkeit als Schauspielerin - Theaterpädagogin (BuT) & Regisseurin – Seminare & Infotainment für Kongresse – Inhouseschulungen in der Personalentwicklung, LehrerInnenfortbildung, Wirtschaft & Frauenförderung.


Für AnfängerInnen & Fortgeschrittene

Ein Kurs für alle, die nach einem anstrengenden Tag ihr Hirn durchpusten und sich für einen Abend aus dem „normalen“ Alltag ausklinken möchten. Raus aus dem Kopf, rein in die spielerische Leichtigkeit von Improvisation, Lachen und Un-Sinn.

Keine Angst: es darf gelacht und geflucht werden!

Bauch statt Kopf, Emotion statt Vernunft, Entspannung & Lockerheit statt Berufs- und Alltagsstress: „Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!“

Inhalte: Theaterspezifische Übungen & schauspielerisches Handwerk; Training von Stimme & Körper & Rolle & Improvisation, Umgang mit Text, Bühnengesetze & Dramaturgie, sind Stichpunkte auf dem Weg zur Entwicklung einer geplanten Aufführung im Sommer... und ganz nebenbei trainieren wir Stimme & Präsenz, Selbstsicherheit & Kreativität; Ausstrahlung & Spontanität.

Vorsicht: Es wird viel gelacht werden.

Bitte bequeme Kleidung, Schuhe und etwas zu Trinken mitbringen.

Anmeldung


Theaterprojekt

Mal wieder so richtig Theater machen

Kurs-Nr. 18-073
5x Mo. Beginn: 16. April 2018, 20.00–22.15 Uhr
70,– / 65,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Bettina Stöbe
Schaupielerin des Ensemble Theater Fletch Bizzel, bekannt durch Produktionen wie „Gott des Gemetzels“, „Die da!“, „Drei Männer im Schnee“ etc. – Theaterpädagogin.


„Kommt mit auf die Bühne, die die innere Welt verändert.“

In diesem fortlaufenden Kurs erarbeiten wir gemeinsam ein Theaterstück unserer Wahl.  
Es geht um die komplette Realisation – von der 1. Probe bis zur Aufführung.
Viele Schauspielübungen und kleine Improvisationen, Arbeit an der Stimme, Körper und Präsenz werden dabei helfen unsere Präsentation auf die „Bretter“ zu stellen.

Die Teilnahme ist an keine Voraussetzung gebunden.
Alle sind herzlich eingeladen.

Anmeldung


Es geht los

Theaterprojekt

Kurs-Nr. 18-081
5x Di. Beginn: 17. April, 19.30–21.45 Uhr 
70,– / 65,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Feldbrugge 
Schauspielerin – Theaterpädagogin (BuT) – psychologische Beraterin.


Dieser Kurs richtet sich an alle, die qualifiziert Bühnenerfahrung sammeln möchten und dabei Leichtigkeit und Spaß nicht missen wollen.

Jeder Kursabend beginnt mit Übungen zur Erweiterung unserer stimmlichen und körperlichen Ausdrucksmöglichkeiten, Lockerheit und Phantasie, Präsenz und Textimprovisation. 

Mit unterschiedlichen Schauspiel-und Improvisationstechniken und auf der Grundlage von kurzen Theatertexten entstehen erste Szenen und Rollen. Wir erproben unterschiedliche Stilmittel und entwickeln eine szenische Collage. 

Keine Angst, es darf gelacht, geschimpft und Dampf abgelassen werden!

Geplant ist ein längerfristiges Projekt mit einer Werkschau (wenn gewünscht).

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung


Wirkung und Ausstrahlung

Beruf – Alltag – Bühne

Kurs-Nr. 18-058
Sa. 21. April 2018, 11.00–14.00 Uhr 
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Feldbrugge 
Schauspielerin – Theaterpädagogin (BuT) – psychologische Beraterin.


Wie stelle ich mich dar? Wie nehmen mich die anderen wahr?
Körpersprache, Stimme und Auftreten bestimmen eine Situation stärker, als Worte die ich wähle. Wer sich und seine Wirkung auf andere bewusster wahrnimmt und gezielter einsetzt, kann mit Kommunikationssituationen in Beruf und Alltag sicherer und effektiver umgehen.

Der Erfolg (im Leben wie auf der Bühne) ist um so größer, je mehr es gelingt authentisch und wahrhaftig zu wirken. In diesem Sinne wollen wir spielerisch mit körperlichen, stimmlichen und mentalen Techniken unsere natürliche Präsenz und Ausstrahlung wecken und ins Spiel bringen.

Anmeldung


Faszination Clown

Schwächen in Stärke verwandeln

Kurs-Nr. 18-070
So. 22. April 2018, 11.00–15.30 Uhr
38,– / 33,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Thilo Matschke
Comedian – Schauspieler – Mime – Improvisationskünstler – Regisseur und Coach zahlreicher Shows – Ausbildung in GB u.a. Fooltime in Bristol, D. Jones School of Mime and Physical Theatre (London) sowie bei international bekannten Lehrern wie Philippe Gaulier, Keith Johnstone und Yoshi Oid.


Clowns erobern Herzen im Flug. In Sekunden stehen wir auf ihrer Seite. Sie sind ungeschickt, sie machen Fehler und sie sehen komisch aus. Und trotzdem lieben wir sie. Wie geht das?

Alles scheint so selbstverständlich und leicht, dass wir die Techniken und Mechanismen dahinter kaum bemerken.

In diesem Workshop lernen Sie, wieviel Kraft und Selbstbewusstsein Sie aus ihren Schwächen ziehen können. Auch für ihren persönlichen Alltag. Sie erarbeiten sich dabei keine Tricks, sondern die Kernkompetenz eines guten Clowns: indem er seine eigenen Unzulänglichkeiten mit Humor nehmen kann, bringt er die Menschen dazu, nicht nur über ihn, sondern mit ihm zu lachen.
Entdecken Sie die Macht des Makels und verwandeln Sie ihre Schwächen in Stärke!

Anmeldung


Impro – Theater

Offenes Niveau

Kurs-Nr. 18-088
Sa. 5. Mai 2018, 11.00–14.00 Uhr
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr.45, 44137 Dortmund


Michael Becker
Schauspieler und Trainer im Bereich Improvisation und Comedy – langjährige Spielerfahrung u.a. Improtheater Emscherblut, Impro- Comedytheater Springmaus (Bonn) – Drama- und Theatertherapeut.


Willkommen zu einem energiereichen und spritzigen Workshop!
Du wirst zahlreiche Übungen aus dem Improtheater kennenlernen. Neben Improvisationsübungen werden warm-ups zum „Kopf frei machen”, zur offenen Komunikation, Soundball, Klatschkreis, Bilder stellen, Freeze, etc. angeboten.

Dieses Material ist auch dazu geeignet in Gruppen spaß- und teamfördernd zu arbeiten.

Anmeldung


LADIES only!

Stimme und Präsenz für Frauen

Kurs-Nr. 18-060
So. 6. Mai 2018, 11.00–14.00 Uhr
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Ute Einhaus
Schauspielerin – Stimm- und Präsenzcoach – Theaterpädagogin (BuT) – langjährige Bühnentätigkeit – Workshops und Trainings bei Kongressen – Dozentin in der Personalentwicklung und Lehrerfortbildung.


Willkommen zu einem interessanten und unterhaltsamen Praxisworkshop.

Ihre Ausstrahlung entscheidet, ob Ihre Idee ankommt oder Ihr Angebot überzeugend ist. Das individuelle „gewisse Etwas“ bestimmt die erfolgreiche Kommunikation, im Beruf und im Alltag. Dabei sind Körpersprache und Stimme, im Zusammenspiel von innerer und äußerer Einstellung und Haltung, ganz entscheidende Faktoren auch für Frauen in Sprechberufen. Die beste Idee bleibt schwach, wenn sie mit reduzierter Körpersprache vorgetragen wird; der spannendste Vortrag geht unter, wenn der Zuhörer z.B. der Schüler sich nicht angesprochen fühlt.

Unser Körper kommuniziert immer, uns meist nicht bewusst: Sie kennen das „Lächel-Gen“? Oder die „einbeinige Geneigte“?

Diese kleinen Fallen und Angewohnheiten gilt es aufzulösen, um ihr Können und ihren Auftritt so kompetent, selbstbewusst und strahlend zu machen wie sie sind.

Mit zahlreichen alltagstauglichen Übungen trainieren und erweitern wir die Möglichkeiten unserer Stimme; in geschütztem Rahmen reflektieren wir aktiv unsere Körpersprache.
Achtung: Es darf gelacht werden.

Anmeldung


Atem- und Stimmcoaching

Entdecke Deine Stimme in Dir

Kurs-Nr. 18-056
Sa. 26. Mai 2018, 14.30–17.30 Uhr 
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Julia Knubbe
Staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin - Gesangs- und Klavierlehrerin - Theaterwissenschaftlerin, Kunsthistorikerin - Sängerin und Darstellerin bei unterschiedlichen Veranstaltern.


Ihre Stimme macht, was sie will? Sie knarrt, ist zu leise, rau oder bleibt ganz weg? Manchmal wird es sogar eng im Hals oder Sie kommen beim Sprechen oder Singen schnell aus der Puste?

Gerne zeige ich Ihnen in diesem Workshop, wie Sie auf gesunde Weise ihre Stimme benutzen, trainieren und regenerieren können – egal ob für den Beruf oder die Freizeit, für das Sprechen oder Singen.

Die Basis dafür ist immer die Atmung und die Arbeit mit dem gesamten Körper – unserem Klangraum. Jeder jeden Alters ist willkommen!

Und da Atem- und Stimmtraining gleichzeitig auch immer ein wenig Bewegung ist – bequeme Kleidung und Stoppersocken / Gymnastikschläppchen nicht vergessen.

Ich freue mich auf einen stimm(ungs)reichen und beschwingten Tag mit Ihnen.

Anmeldung


Theaterprojekt

Mal wieder so richtig Theater machen

Kurs-Nr. 18-074
5x Mo. Beginn: 4. Juni 2018, 20.00–22.15 Uhr
70,– / 65,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Bettina Stöbe
Schaupielerin des Ensemble Theater Fletch Bizzel, bekannt durch Produktionen wie „Gott des Gemetzels“, „Die da!“, „Drei Männer im Schnee“ etc. – Theaterpädagogin.


„Kommt mit auf die Bühne, die die innere Welt verändert.“

In diesem fortlaufenden Kurs erarbeiten wir gemeinsam ein Theaterstück unserer Wahl.  
Es geht um die komplette Realisation – von der 1. Probe bis zur Aufführung.
Viele Schauspielübungen und kleine Improvisationen, Arbeit an der Stimme, Körper und Präsenz werden dabei helfen unsere Präsentation auf die „Bretter“ zu stellen.

Die Teilnahme ist an keine Voraussetzung gebunden.
Alle sind herzlich eingeladen.

Anmeldung


Es geht los

Theaterprojekt

Kurs-Nr. 18-082
5x Di. Beginn: 5. Juni 2018, 19.30–21.45 Uhr 
70,– / 65,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Feldbrugge 
Schauspielerin – Theaterpädagogin (BuT) – psychologische Beraterin.


Dieser Kurs richtet sich an alle, die qualifiziert Bühnenerfahrung sammeln möchten und dabei Leichtigkeit und Spaß nicht missen wollen.

Jeder Kursabend beginnt mit Übungen zur Erweiterung unserer stimmlichen und körperlichen Ausdrucksmöglichkeiten, Lockerheit und Phantasie, Präsenz und Textimprovisation. 

Mit unterschiedlichen Schauspiel-und Improvisationstechniken und auf der Grundlage von kurzen Theatertexten entstehen erste Szenen und Rollen. Wir erproben unterschiedliche Stilmittel und entwickeln eine szenische Collage. 

Keine Angst, es darf gelacht, geschimpft und Dampf abgelassen werden!

Geplant ist ein längerfristiges Projekt mit einer Werkschau (wenn gewünscht).

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung


Spontan – Flexibel – Schlagfertig – Kreativ – Locker

Potenzial für Beruf und Alltag

Kurs-Nr. 18-069
Sa. 16. Juni 2018, 11.00–14.00 Uhr
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Michael Becker
Schauspieler und Trainer im Bereich Improvisation und Comedy – langjährige Spielerfahrung u.a. Emscherblut, Springmaus – Drama- und Theatertherapeut.


In diesem Workshop werden ihre Fähigkeiten trainiert spontan, flexibel, kreativ und schlagfertig zu reagieren. Angeboten werden dazu Übungen aus dem Improvisationstraining. Dieses Training macht nicht nur wirklich Spaß, sondern fördert den „flow“, die Ideenfindung, Körpersprache, Akzeptanz, Ausdruck, Humor und Heiterkeit.

Dieser Workshop bietet eine Quelle neuer Ideen und Erfahrungen und eine unterhaltsam verbrachte Zeit mit netten Leuten.

Anmeldung


Wirkung und Ausstrahlung

Beruf – Alltag – Bühne

Kurs-Nr. 18-059
Sa. 23. Juni 2018, 11.00–14.00 Uhr 
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Feldbrugge 
Schauspielerin – Theaterpädagogin (BuT) – psychologische Beraterin.


Wie stelle ich mich dar? Wie nehmen mich die anderen wahr?
Körpersprache, Stimme und Auftreten bestimmen eine Situation stärker, als Worte die ich wähle. Wer sich und seine Wirkung auf andere bewusster wahrnimmt und gezielter einsetzt, kann mit Kommunikationssituationen in Beruf und Alltag sicherer und effektiver umgehen.

Der Erfolg (im Leben wie auf der Bühne) ist um so größer, je mehr es gelingt authentisch und wahrhaftig zu wirken. In diesem Sinne wollen wir spielerisch mit körperlichen, stimmlichen und mentalen Techniken unsere natürliche Präsenz und Ausstrahlung wecken und ins Spiel bringen.

Anmeldung


Faszination Clown

Schwächen in Stärke verwandeln

Kurs-Nr. 18-071
So. 24. Juni 2018, 11.00–15.30 Uhr
38,– / 33,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Thilo Matschke
Comedian – Schauspieler – Mime – Improvisationskünstler – Regisseur und Coach zahlreicher Shows – Ausbildung in GB u.a. Fooltime in Bristol, D. Jones School of Mime and Physical Theatre (London) sowie bei international bekannten Lehrern wie Philippe Gaulier, Keith Johnstone und Yoshi Oid.


Clowns erobern Herzen im Flug. In Sekunden stehen wir auf ihrer Seite. Sie sind ungeschickt, sie machen Fehler und sie sehen komisch aus. Und trotzdem lieben wir sie. Wie geht das?

Alles scheint so selbstverständlich und leicht, dass wir die Techniken und Mechanismen dahinter kaum bemerken.

In diesem Workshop lernen Sie, wieviel Kraft und Selbstbewusstsein Sie aus ihren Schwächen ziehen können. Auch für ihren persönlichen Alltag. Sie erarbeiten sich dabei keine Tricks, sondern die Kernkompetenz eines guten Clowns: indem er seine eigenen Unzulänglichkeiten mit Humor nehmen kann, bringt er die Menschen dazu, nicht nur über ihn, sondern mit ihm zu lachen.
Entdecken Sie die Macht des Makels und verwandeln Sie ihre Schwächen in Stärke!

Anmeldung


Atem- und Stimmcoaching

Entdecke Deine Stimme in Dir

Kurs-Nr. 18-057
Sa. 30. Juni 2018, 14.30–17.30 Uhr 
30,– / 25,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Julia Knubbe
Staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin - Gesangs- und Klavierlehrerin - Theaterwissenschaftlerin, Kunsthistorikerin - Sängerin und Darstellerin bei unterschiedlichen Veranstaltern.


Ihre Stimme macht, was sie will? Sie knarrt, ist zu leise, rau oder bleibt ganz weg? Manchmal wird es sogar eng im Hals oder Sie kommen beim Sprechen oder Singen schnell aus der Puste?

Gerne zeige ich Ihnen in diesem Workshop, wie Sie auf gesunde Weise ihre Stimme benutzen, trainieren und regenerieren können – egal ob für den Beruf oder die Freizeit, für das Sprechen oder Singen.

Die Basis dafür ist immer die Atmung und die Arbeit mit dem gesamten Körper – unserem Klangraum. Jeder jeden Alters ist willkommen!

Und da Atem- und Stimmtraining gleichzeitig auch immer ein wenig Bewegung ist – bequeme Kleidung und Stoppersocken / Gymnastikschläppchen nicht vergessen.

Ich freue mich auf einen stimm(ungs)reichen und beschwingten Tag mit Ihnen.

Anmeldung


Authentizität – Präsenz – Schlagfertigkeit

Impro-Training für Beruf und Alltag

Kurs-Nr. 18-061
So. 1. Juli 2018, 11.00–15.30 Uhr
38,– / 33,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Thilo Matschke
Comedian – Schauspieler – Mime – Improvisationskünstler – Regisseur und Coach zahlreicher Shows – Ausbildung in GB u.a. Fooltime in Bristol, D. Jones School of Mime and Physical Theatre (London) sowie bei international bekannten Lehrern wie Philippe Gaulier, Keith Johnstone und Yoshi Oid.


Haben Sie auch schon einmal andere Menschen oder eine Improtheatergruppe für die Spontanität und Authentizität bewundert? Wie machen die das eigentlich? Die Antwort ist leicht: Die üben das.

Ursprünglich für Schauspieler/-innen entwickelt, finden die Trainingsmethoden des Improtheaters mittlerweile immer mehr Anklang in all den Bereichen des Lebens, bei denen es um Kommunikation geht. Schlagfertigkeit, (Bühnen) Präsenz und Kreativität sind keine wundersamen Talente, sondern Fähigkeiten die in jedem und jeder von uns schlummern.

Nutzen Sie diese Trainingsmethoden um zielgerichtet Ihre eigene Kreativität, Ihre Präsenz und das Zusammenspiel mit anderen (Teamfähigkeit) zu erleben, nachzufühlen und für sich nutzbar zu machen. Erlernen Sie diese Methoden, um auf Ihren Bühnen des Lebens freier zu agieren und dort Ihre Ziele besser umsetzen zu können.

Anmeldung


Theaterpädagogik Grundlagenausbildung 2017-2019

Eine Teilnahme an den folgenden Workshops ist nur im Rahmen der kompletten Grundlagenausbildung (eine Zusammenarbeit mit „theatervolk“) möglich, die im Herbst 2017 begonnen hat.

Die Existenz als TheaterpädagogIn

Sa./So. 28./29. April, 10.00-18.00 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Martin Menzel-Bösing
Dipl. Soz.-Päd. (FH) – Master of Arts (Sozialmanagement) – Theaterpädagoge – Geschäftsführer von theatervolk.


Martin Menzel-Bösing – Dipl. Soz.-Päd. (FH) – Master of Arts (Sozialmanagement) – Theaterpädagoge – Geschäftsführer von theatervolk.

Neben spannender künstlerischer und pädagogischer Arbeit gehören auch profane Themen zu einer seriösen theaterpädagogischen Existenz: Preis- und Honorargestaltung, Beschäftigungsformen, Sozialversicherung (v.a. KSK), betriebswirtschaftliche Projektplanung, Umgang mit der GEMA, Erwerb von Rechten und Lizenzen bei Verlagen u.a.m.

Die TeilnehmerInnen werden an diesem Wochenende Basiswissen erwerben, um sich seriös als TheaterpädagogIn aufzustellen, denn bei aller Freudlosigkeit, die die genannten Themen manchmal erzeugen, Fehler in diesen Bereichen verursachen erhebliche Probleme und Nachwirkungen, die es zu vermeiden gilt.

Chorisches Theater & theaterpädagogische Arbeit mit großen Gruppen

Sa./So. 12./13. Mai, 10.00-18.00 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Barbara Müller
Schauspielerin – Regisseurin – Theaterpädagogin – Geschäftsführerin von „theatervolk“.


Chorische Theaterformen sind für Inszenierungen im theaterpädagogischen Kontext besonders geeignet, da häufig mit größeren Gruppen gearbeitet wird. Sie schaffen starke und wirkungsvolle Bilder, die die Emotionen des Publikums ansprechen. Wir erproben chorische Theaterformen mit Bewegung und Raum, Stimme und Sprache, Rhythmus und Gestus.

Gerade nicht professionell ausgebildete Spielerinnen und Spieler profitieren in besonderem Maße von der Energie und Intensität des gemeinsamen Auftretens. Theaterpädagogische Theaterkunst, die mit dem chorischen Prinzip arbeitet, kann daher ein wertvolles Gegenbeispiel bilden zu Theater- und Präsentationsformen des Alltags, in denen Konkurrenz und Einzelleistung im Vordergrund stehen.

Theater mit Kindern: Kreativitätsförderung und Gewaltprävention

Sa./So. 2./3. Juni, 10.00–18.00 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Anja Bechtel
Theaterpädagogin, Deeskalationstrainerin, Autorin.


Theaterspielen bietet Kindern viele Möglichkeiten sich kreativ auszudrücken und sich und andere besser kennenzulernen. Darüber hinaus kann die theaterpädagogische Arbeit dazu dienen, spielerische Elemente in die Sprach- und Kommunikationsförderung einfließen zu lassen. Aber auch Konflikte können mit Methoden der Theaterarbeit aufgegriffen werden, um kooperativ nach Lösungen zu suchen.

Im Workshop werden Methoden vermittelt, um mit theatralen Mitteln neue Spielimpulse zu setzen, Bewegungs- und Wahrnehmungsspiele anzuleiten, Bilderbücher und Märchen szenisch mit Kindern zu bearbeiten, eigene theaterpädagogische Projekte für die Kleinsten zu konzipieren und durchzuführen.

Improvisationstheater

Sa./So. 7./8. Juli, 10.00–18.00 Uhr

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Susanne Tiggemann
Sozialpädagogin – Schauspielerin - Dozentin und Regisseurin - Gründungsmitglied vom Impro-Theater ‚Emscherblut’.


Improvisationstheater ist eine Form des Theaters, in der dramatische Szenen ohne einen geschriebenen Dialog dargestellt werden. Alles entsteht im Augenblick. Auf Zuruf bestimmt das Publikum z.B. Themen, Orte, Tätigkeiten oder Gefühle. Diese Vorschläge sind dann Auslöser und Leitfaden für die daraufhin spontan entstehenden Szenen. 

Improvisationstheater ist gekennzeichnet durch Interaktion, Spaß am Spiel, Spontaneität und Kooperation. Wie beim Mannschaftssport gilt es ein paar Grundregeln zu beherzigen: Offenheit – Zuhören – Ja-sagen zu den Ideen der anderen – nicht blocken – unterstützen. Die TeilnehmerInnen lernen spielerisch die Grundfähigkeiten des Improvisationstheaters sowie die Darstellung von Emotionen und unterschiedlichen Charakteren.