Lachyoga Ausbildung

Basistraining und Lachyogaleitertraining

Basistraining
17-070   
Sa. 1. April 2017, 10.00–18.00 Uhr
95,– €

Lachyogaleitertraining
17-071
So. 2. April 2016, 10.00–18.00 Uhr
95,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Egbert Griebeling 
Lachyoga-Lehrer – Tanztherapeut/Bewegungspädagoge (Begründer von animoVida®) – Heilpraktiker für Psychotherapie – Fachkrankenpfleger


Mit Kompetenz und Herz, Klarheit und viel Humor vemittelt Egbert Griebeling in Theorie und Praxis, orientiert an den Richtlinien der „Laughter Yoga University“ (Dr. Madan Kataria), das „Lachen ohne Grund“. 

Zum einen kann man das Basistraining der Ausbildung am Sa. 1. April einfach zum eigenen Vergnügen machen, viel lachen und dabei sein Wissen erweitern. Desweiteren ist es möglich die Ausbildung zu nutzen um einen Lachclub zu gründen, Lachyoga-Seminare anzubieten oder auch Elemente der Methode in seine schon bestehende Arbeit zu integrieren. 

Dafür ist  die Buchung beider Fortbildungstage erforderlich. 

Nach dem erfolgreichen Abschluss erhält jede/jeder TeilnehmerIn ein Zerfikat der „Laughter Yoga University“ und ist damit offiziell Lachyoga-LeiterIn nach Dr. Madan Kataria. 

In der Ausbildungsgebühr sind, neben vielen anderen Schätzen, auch sehr umfangreiche Unterlagen und Medien enthalten! 

Bei Anmeldung beider Tage erhalten Sie das Zertifikat zum Lachyoga-Leiter/in.

Anmeldung


Focusing

Ein Kompass für Beruf und Alltag

Kurs-Nr. 17-066
So. 9. April 2017, 10.00–13.00 Uhr / 14.00–17.00 Uhr
55,– / 50,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Wolfgang Reinermann 
Psychosynthesetherapeut & Trainer (HPG) – Mitarbeit im Institut für Psychosynthese & transpersonale Psychologie Köln, Harald Reinhard.


Focusing ist eine leicht zu erlernende Selbsthilfe-Methode nach Eugen T. Gendlin, bei der sich über die Wahrnehmung der Befindlichkeit inneres Wissen erfahren lässt.

Inneres Wissen ist kein esoterischer Mythos, sondern wird von der wissenschaftlichen Hirn- und Bewusstseinsforschung im gespeicherten Erfahrungswissen verortet. Da es zum grössten Teil wie der „Eisberg“ dem Bewusstsein verborgen bleibt, erfahren wir es gelegentlich über das „Bauchgefühl“ oder die Intuition.

Die Focusing Methode geht jedoch darüber hinaus. Mit ihrer Hilfe lässt sich inneres Wissen bewusst ansteuern und wird sinnlich erfahrbar.

Der Nutzen: praktische Lebenshilfe in allen Lagen.

Ein innerer Kompass, der hilft Konflikte und Gefühle zu verarbeiten, Prioritäten stimmig abzuwägen, klare Entscheidungen zu treffen und damit allgemein mehr Kreativität, Lösungsintelligenz und Schwung in unser tägliches Privat- und Berufsleben bringt. 

Im Workshop erlernen wir die Methode in Theorie und Praxis. 

Anmeldung


Ganz Da Sein

Was wir gewinnen, wenn wir präsent sind

Kurs-Nr. 17-068 
5x ab Di. 25. April 2017, 18.00–19.30 Uhr
40,– / 35,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Doris Wäder  
Sozialpädagogin (grad.) – Meditationslehrerin (ganzheitl. Ausbildung) – Kulturarbeiterin, Schauspielerin, Steptanzlehrerin im Fletch Bizzel – Leitung der Kulturwerkstatt.


Schenke einem besonderen Menschen mal Deine volle Aufmerksamkeit und Zeit. 

Wie wäre es mit Dir selbst?

In diesem Kurs lernst Du Schritt für Schritt Ruhe und Präsenz in Dir zu finden, aus der heraus Du dich Dir zuwenden kannst. Jedes Mal wenn Du in Präsenz und Achtsamkeit bist, kannst Du Deine Welt mit neuen Augen sehen und weiterkommen. Es ist erstaunlich, wie scheinbar unlösbare Dinge doch zu bewältigen sind, wenn Du  für Dich da bist. 

Wenn Du lernst bei Dir zu sein, statt neben Dir zu stehen oder außer Dir zu sein wird der Alltag Schritt für Schritt freier, leichter und kraftvoller erlebt.

Du lebst  in der  gleichen Welt wie vorher, erlebst diese aber weniger stress- und angstbesetzt. Eine tiefe innere Zufriedenheit kann sich einstellen, 

Inhalte: Zentrierung – Präsenz – Meditation – Körperübungen im Stil der Eutonie – Transfer in den Alltag. 

Anmeldung


Ganz Frau sein

Eine Anleitung zum Glücklich sein

Kurs-Nr. 17-075
So. 30. April 2017, 11.00 Uhr–15.30 Uhr
38,– / 35,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr.45, 44137 Dortmund


Andrea Budde
Psychosynthese-Trainerin – Coach – Dozentin an Bildungseinrichtungen in NRW.


Weiblichkeit, Macht, Sexualität – drei starke Begriffe! Eine starke Kombination? 

Lockt sie mich? Ängstigt Sie mich? Fällt sie in den Bereich des Verbannten? Oder rätselt Sie mich? Kann ich frei mit diesen Begriffen umgehen? Sie leben? 

In diesem Workshop enttarnen wir unbewußte Glaubenssätze, die uns an einem freien und selbstbestimmten Umgang mit Sexualität, unserer Weiblichkeit und Macht hindern. Mit lebendigen Methoden der Psychosynthese begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise und gelangen schließlich zu unserem eigenen Urteil – so wird der Weg frei für eine erfüllende Sexualität und Weiblichkeit und zu „guter Macht“ im Sinne von Wirksamkeit. 

Anmeldung


Focusing

Ein Kompass für Beruf und Alltag

Kurs-Nr. 17-067 
Sa. 6. Mai 2017, 10.00–13.00 Uhr / 14.00–17.00 Uhr
55,– / 50,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Wolfgang Reinermann 
Psychosynthesetherapeut & Trainer (HPG) – Mitarbeit im Institut für Psychosynthese & transpersonale Psychologie Köln, Harald Reinhard.


Focusing ist eine leicht zu erlernende Selbsthilfe-Methode nach Eugen T. Gendlin, bei der sich über die Wahrnehmung der Befindlichkeit inneres Wissen erfahren lässt. Inneres Wissen ist kein esoterischer Mythos, sondern wird von der wissenschaftlichen Hirn- und Bewusstseinsforschung im gespeicherten Erfahrungswissen verortet. Da es zum grössten Teil wie der „Eisberg“ dem Bewusstsein verborgen bleibt, erfahren wir es gelegentlich über das „Bauchgefühl“ oder die Intuition.

Die Focusing Methode geht jedoch darüber hinaus. Mit ihrer Hilfe lässt sich inneres Wissen bewusst ansteuern und wird sinnlich erfahrbar.

Der Nutzen: praktische Lebenshilfe in allen Lagen.

Ein innerer Kompass, der hilft Konflikte und Gefühle zu verarbeiten, Prioritäten stimmig abzuwägen, klare Entscheidungen zu treffen und damit allgemein mehr Kreativität, Lösungsintelligenz und Schwung in unser tägliches Privat- und Berufsleben bringt. 

Im Workshop erlernen wir die Methode in Theorie und Praxis.  

Anmeldung


Faszination Clown

Schwächen in Stärke verwandeln

Kurs-Nr. 17-100
So. 14. Mai 2017, 11.00–15.30 Uhr
38,– / 35,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr.45, 44137 Dortmund


Thilo Matschke
Comedian – Schauspieler – Mime – Improvisationskünstler – Regisseur und Coach zahlreicher Shows – Ausbildung in GB u.a. Fooltime in Bristol, D. Jones School of Mime and Physical Theatre (London) sowie bei international bekannten Lehrern wie Philippe Gaulier, Keith Johnstone und Yoshi Oid.


Clowns erobern Herzen im Flug. In Sekunden stehen wir auf ihrer Seite. Sie sind ungeschickt, sie machen Fehler und sie sehen komisch aus. Und trotzdem lieben wie sie. Wie geht das?

Alles scheint so selbstverständlich und leicht, dass wir die Techniken und Mechanismen dahinter kaum bemerken.

In diesem Workshop lernen Sie, wieviel Kraft und Selbstbewusstsein Sie aus ihren Schwächen ziehen können. Auch für ihren persönlichen Alltag. Sie erarbeiten sich dabei keine Tricks, sondern die Kernkompetenz eines guten Clowns: indem er seine eigenen Unzulänglichkeiten mit Humor nehmen kann, bringt er die Menschen dazu, nicht nur über ihn, sondern mit ihm zu lachen. Entdecken Sie die Macht des Makels und verwandeln Sie ihre Schwächen in Stärke!

Anmeldung


Leben mit ganzer Kraft

Zwischen Wut und Depression

Kurs-Nr. 17-074 
So. 21. Mai 2017, 10.00–13.00 Uhr / 14.00–17.00 Uhr
55,– / 50,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Wolfgang Reinermann 
Psychosynthesetherapeut & Trainer (HPG) – Mitarbeit im Institut für Psychosynthese & transpersonale Psychologie Köln, Harald Reinhard.


Allgemein lässt sich beobachten: Wer mit sich identisch ist, es also wagt ganz aus seiner Identität heraus zu leben, ist frisch und lebendig. Deswegen mögen wir gerne die Authentischen, die es mutig wagen sich in ihrer ganzen Unvollkommenheit zu zeigen. Sei es auf der Bühne oder im Leben, der Authentische hat die Sympathien auf seiner Seite, und das obwohl, oder vielleicht gerade, weil er sich nicht um die Sympathie bemüht.

Der Mut für sich einzutreten wird mit Lebensenergie belohnt. Die Vermeider und Ausweicher und die, die sich von außen bestimmen lassen, bezahlen: mit Erschöpfung und Depression bis hin zum Burnout. Dazwischen sporadische, unkontrollierte Wutausbrüche.

Die Medizin scheint zu sein: sich mutig ein „Herz fassen“ und ganz zu sein was man ist. Das hält die Lebensenergie in Fluss und scheint die Bedingung für echte Freude und echte Spiritualität im Leben zu sein.

In diesem Workshop wollen wir spielerisch Ausschau halten nach kleinen oder größeren Wagnissen die uns rufen, und nach dem was uns bisher dabei im Wege stand, uns ganz in die Welt zu bringen. 

Anmeldung


Ganz Da Sein

Was wir gewinnen, wenn wir präsent sind

Kurs-Nr. 17-069 
5x Di. Beginn: 13. Juni 2017, 18.00–19.30 Uhr
40,– / 35,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Doris Wäder  
Sozialpädagogin (grad.) – Meditationslehrerin (ganzheitl. Ausbildung) – Kulturarbeiterin, Schauspielerin, Steptanzlehrerin im Fletch Bizzel – Leitung der Kulturwerkstatt.


Schenke einem besonderen Menschen mal Deine volle Aufmerksamkeit und Zeit. 

Wie wäre es mit Dir selbst?

In diesem Kurs lernst Du Schritt für Schritt Ruhe und Präsenz in Dir zu finden, aus der heraus Du dich Dir zuwenden kannst. Jedes Mal wenn Du in Präsenz und Achtsamkeit bist, kannst Du Deine Welt mit neuen Augen sehen und weiterkommen. Es ist erstaunlich, wie scheinbar unlösbare Dinge doch zu bewältigen sind, wenn Du  für Dich da bist. 

Wenn Du lernst bei Dir zu sein, statt neben Dir zu stehen oder außer Dir zu sein wird der Alltag Schritt für Schritt freier, leichter und kraftvoller erlebt.

Du lebst  in der  gleichen Welt wie vorher, erlebst diese aber weniger stress- und angstbesetzt. Eine tiefe innere Zufriedenheit kann sich einstellen, 

Inhalte: Zentrierung – Präsenz – Meditation – Körperübungen im Stil der Eutonie – Transfer in den Alltag. 

Anmeldung


Umgang mit dem „inneren Kritiker“

Und anderen Quälgeistern

Kurs-Nr. 17-073 
So. 18. Juni 2017, 10.00–13.00 / 14.00–17.00 Uhr
55,– / 50,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr.45, 44137 Dortmund


Wolfgang Reinermann 
Wolfgang Reinermann – Psychosynthesetherapeut & Trainer (HPG) – Mitarbeit im Institut für Psychosynthese & transpersonale Psychologie Köln, Harald Reinhard. 


Die leise, wohlwollende Stimme des Selbst, auch bekannt als die „innere Stimme“, wird häufig überlagert von inneren Kritikern, Zweiflern, Entwertern, Antreibern, Infagestellern, usw. 

Werden diese verzerrenden Stimmen zum Maßstab für unser Leben, verlieren wir leicht das Gespür für uns selbst und für das, was wirklich für uns stimmt. 

Der Workshop bietet Gelegenheit hinter dem Stimmengewirr die vertrauenswürdige Stimme in uns aufzuspüren. Eine Instanz, die um uns weiß und uns ruhig werden lässt und der wir vertrauen und folgen können. 

Anmeldung


Das Innere Kind

Ein Zugang zu unseren wirklichen Bedürfnissen

Kurs-Nr. 17-076
Sa. 1. Juli 2017, 11.00 Uhr–16.30 Uhr
45,– / 40,– €

Theater Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund


Andrea Budde
Psychosynthese-Trainerin – Coach – Dozentin an Bildungseinrichtungen in NRW.


Das „innere Kind“ ist ein archetypisches Symbol für unsere tiefe Befindlichkeit und bringt uns in Kontakt mit unseren wirklichen Bedürfnissen. Es ist ein wichtiger Schlüssel zu unseren Gefühlen, zu unserer kreativen Lebendigkeit und zur Liebe. Der Dialog mit unserem inneren Kind bringt uns direkt und authentisch mit unserer Seele in Kontakt. 

In diesem Workshop werden wir in ersten Schritten unser inneres Kind entdecken, mit ihm in Kontakt treten und es in unser alltägliches Leben integrieren. 

Denn wenn es uns gelingt, die kindlichen Anteile in uns selbst zu entdecken, sie zu begreifen und dafür die Verantwortung voll zu übernehmen, kann sich Selbstliebe und Liebe in Partnerschaft in unserem Leben voll entfalten. Der Schlüssel zu einem authentischen und glücklichen Leben. 

Anmeldung